Aufrufe
vor 4 Monaten

Ammergauer Brettlnacht 2019 presse

  • Text
  • Oberammergau
  • Ammergauer
  • Brettlnacht
  • Sidetrackers
  • Rowa
  • Zusammen
  • Haus
  • Beatbulls
  • Abend
  • Killers
  • Presse
  • Event.de

Ammergauer Brettl-Nacht Kabarett- und Musikspektakel 2018 Das Mega Abschiedsfest Die Brettl-Nacht nimmt Auszeit Noch gut hallen die Worte von Bürgermeister Arno Nunn im Ohr wie er frohlockend rief: „Oberammergau kann nicht nur Passion –Oberammergau kann auch Brettl-Nacht“! Wenngleich viele Oberammergauer zu Beginn daran nicht haben glauben wollen, so wurde daraus eine Veranstaltungsserie, die über Jahre begeistern konnte. War die Durchführung am Anfang wunderbar unkompliziert, änderte sich das nach und nach in vielen Belangen. Allen voran steht natürlich der Wegfall diverser Lokale, mit denen das Brettl-Nacht-Flair seinen Anfang nahm und nicht zu ersetzen waren. Darunter der Mühlbartl, der Wanninger, das Theatercafé, nicht zuletzt die Rose. Zum Schluss schloss auch noch das Kinocafé. Nicht immer erwies sich der Zeitpunkt der Veranstaltung als ideal. Gelegentlich stand die Brettl-Nacht in Konkurrenz zum Fasching. Auch die Witterung war ein stets drohender Begleiter und so war die eine oder andere Brettl-Nacht durch Väterchen Frost geprägt. Eigentlich wäre das nicht so schlimm gewesen, doch in Anbetracht dessen, dass sich die Veranstaltungen zu jener Zeit insgesamt häufen, führte das zu einer allgemeinen Bequemlichkeit, die immer mehr Menschen daran hindern aus dem Haus zu gehen, wenn der Wetterbericht seine Prognosen trifft... Ein bedeutender Faktor liegt auch darin, dass es immer schwieriger wird, hochkarätige Kabarettisten zu bezahlba-

en Gagen zu bekommen. Dies dann auch noch am Samstag, an dem jeder ohnehin ausgebucht ist. Wenn dann ausgerechnet jener Teil des Programms, wie bei der Brettl- Nacht 2018 nur mäßig angenommen wird, gibt dies Anlass, das Konzept insgesamt zu überdenken. Schließlich sollte die Brettl-Nacht mehr als eine reine Partynacht sein. Brettl-Nacht - alleine der Name, den jeder mit ganz eigenen Assoziationen verband, machte Spaß ihn auszubutteln. Wie mag er tief vergraben im Kostümnachlachlass von Weiß Ferdl und Karl Valtentin vor sich hingemodert haben, bevor er in Oberammergau eine Wiederauferstehung fand. Inzwischen ist er wieder in vieler Munde. Das gilt es eigentlich aufrecht zu erhalten. – Doch sicher nicht um jeden Preis. Somit ist es gut, ein wenig Abstand zu gewinnen. Und durch die Passion 2020 bietet sich dafür die passende Zeit. Wollen wir folglich nicht traurig sein, sondern stattdessen Abschied feiern. Vielleicht können wir damit auch in gewissem Maße eine Vorfreude verbinden, dass die Brettelnacht irgendwann nach der Passion wiederkehrt.