Aufrufe
vor 11 Monaten

Holiday event Winter 2017

  • Text
  • Murnau
  • Weilheim
  • Kohlgrub
  • Mittenwald
  • Kurhaus
  • Christkindlmarkt
  • Zeit
  • Wallgau
  • Oberammergau
  • Seinz
  • Gesamt

Olympiaregion Seefeld

Olympiaregion Seefeld Seefelder Schneefest: BEEINDRUCKENDE HIGHLIGHTS und „EISIGE“ WINTERSPORTARTEN Foto: Mick Schöne Das traditionelle Seefelder Schneefest beeindruckt seit Jahren mit seinen aus Schnee und Eis geschnitzten Skulpturen und einem vielfältigen Rahmenprogramm für die ganze Familie. Die Olympiaregion Seefeld lockt dieses Mal unter dem Motto „Wintersportarten“, um die Besucher hautnah am Wintersport-Erlebnis teilhaben zu lassen. Am 20. Jänner 2018 ist es soweit – die Seefelder Fußgängerzone erstrahlt in eisigem Glanze und lädt mit musikalischen und kulinarischen Highlights zum Feiern ein. Von 11 bis 23 Uhr gibt es in der Seefelder Fußgängerzone einiges zu erleben: ein attraktives Kinderprogramm, kulinarische Highlights der Seefelder Gastronomie und atemberaubende Live Musik. Die Band „Tropical Rain“ sorgt unter anderem für ein beeindruckendes Flair und angenehme Stimmung. Winterliche Jahrmarkt-Spiele wie Laser-Biathlon oder eine „Schieß-Bude“ warten darauf, von Klein bis Groß ausprobiert zu werden. Ein weiteres Highlight ist die Voltigier-Gruppe, die die Allerkleinsten zum Schnee-Ponyreiten einlädt sowie das traditionelle Maskenschnitzen der Seefelder Tuifl, wo Besucher einen Einblick in die schaurige aber kunstvolle Welt der Krampusse bekommen können. 8

Traditionelle Schneeskulpturen in Seefeld und Leutasch Foto: Stephan Elsler Den absoluten Höhepunkt des traditionellen Schneefestes stellen die Skulpturen aus Schnee und Eis dar. Die handgeschnitzten, überlebensgroßen Kunstwerke zieren sowohl Seefeld, als auch Leutasch. Diese beeindrucken vor allem durch ihre detaillierte Ausführung, die die Schnitzschüler aus Berchtesgaden, Garmisch und Oberammergau mit viel Liebe zum Detail aus dem Eis meißeln. Die Schneeskulpturen zieren die Seefelder Fußgängerzone und können dort hautnah bestaunt werden. Geführte Skulpturenwanderung am Donnerstag, 18.1.2018 Wer einen Einblick in die Motivwahl der „Wintersportarten“ und Handwerkskunst bekommen möchte, erhält eindrucksvolle Informationen bei den geführten Wanderungen in Leutasch oder Seefeld am 18. Jänner 2018 ab 17 Uhr. Die Schnitzschüler und Lehrer offenbaren dort Wissenswertes rund um die Erstellung der Figuren und in der Zwischenzeit kann man sich an einigen Stationen von traditionellen „Schmankerln“ verwöhnen lassen. Treffpunkt Leutasch: Vor Eingang Alpenbad Treffpunkt Seefeld: Gasthof Batzenhäusl Die Teilnahme an den Wanderungen ist kostenlos, Fackeln werden vom Tourismusverband der Olympiaregion Seefeld zur Verfügung gestellt. Foto: Olympiaregion Seefeld Olympiaregion Seefeld Tel.: +43 5 0880-0 region@seefeld.com Auf 2033 m ist das Restaurant Alpspitze das höchstgelegenste Restaurant im Classic Ski- und Wandergebiet von Garmisch- Partenkirchen. Es befindet sich in der Bergstation der Alpspitzbahn, von der Sie einen phantastischen Blick auf die Alpspitze genießen können. Noch spektakulärer ist die Aussicht von der nur 100 Meter entfernten Aussichtsplattform AlpspiX. Das Classic-Gebiet bietet für jeden das Richtige: Sonnige Pisten von leichten bis herausfordernden Abfahrten. Mit über 1300 Höhenmetern haben wir eine der längsten Talabfahrten in Deutschland. Genießen Sie unsere bayrischen Schmankerl auf unserer großen Sonnenterrasse oder im gemütlichen Restaurant. Restaurant Alpspitz • Andrew Syme • Kreuzeckbahnstr. 12 • 82467 Garmisch-Partenkirchen Tel. 08821 / 58858 • www.Restaurant-Alpspitz.de 9