Aufrufe
vor 3 Monaten

Magazin Herbst 2018

  • Text
  • Murnau
  • Weilheim
  • Kunstnacht
  • Kurhaus
  • Mittenwald
  • Lenggries
  • Haus
  • Oberammergau
  • Bayersoien
  • Murnauer
  • Magazin
  • Herbst
  • Event.de

Bergwirtschaft ST.

Bergwirtschaft ST. MARTIN In einer Stunde von Garmisch bequem zu erreichen. Seit August 1920 ist die auf 1040 Meter Höhe gelegene Gastwirtschaft Anlaufstelle für Wanderer im Sommer und Rodler im Winter. Dienstags Ruhetag (3.10. geöffnet) Sabine Scherer Am Grasberg 1 82467 Garmisch-Partenkirchen Tel. +49 (0) 88 21 49 70 info@martinshuette-grasberg.de Ruhebank errichten. Wer auf der Terrasse der Gasstätte den einmaligen Blick auf Garmisch-Partenkirchen mit der Kulisse des Wettersteingebirges erlebt, kann verstehen, dass der König diesen Platz als den schönsten im Werdenfelser Land bezeichnete. Bayerische Spezialitäten und köstliche Kuchen finden Sie auf der Speisekarte in großer Auswahl. In nur vier Minuten bringt Sie die 1994 erbaute Herzogstandbahn auf 1600 m. Von hier aus haben Sie einen phantastischen Blick über den Walchensee, den Kochelsee und die umliegende Bergwelt. Genießen Sie Natur pur auf den vielen Wanderwegen zwischen Herzogstand und Heimgarten. Hier findet jeder etwas! Vom leichten Spaziergang zum Gasthaus bis hin zur spektakulären 14

Gratwanderung für den geübten Berggeher. Seit 2009 bietet der Panorama-Naturlehrpfad auf insgesamt 11 Schautafeln, die über leichte Wege zu erreichen sind, ein Gesamtbild über die einzigartige Natur rund um das Herzogstandgebiet. Nicht umsonst zählt dieser Bereich zu einem der kostbarsten Schutzgebiete Bayerns. Das Restaurant Alpspitz befindet sich über 2000m direkt in der Bergstation der Alpspitzbahn. Für Alpspitzgipfelstürmer, Höllentalwanderer, Kletterer, Sonnengäste, Besucher für den „Genuss Erlebnissweg“ oder für die ca. 100 m entfernte AlpspiX Plattform ist die Alpspitzbahn Bergstation der ideale Start / Ziel für Ihren Ausflug. Genießen Sie bayrischen Schmankerl auf der großen Sonnenterrasse oder im gemütlichen Restaurant. Täglich werden die Gäste mit ofnfrischem Schweinsbraten , frischen Pfifferlingen in Rahm , Werdenfelser Brotzeitbrettl, Kaiserschmarrn aus der Pfanne und vieles mehr verwöhnt. Mit dem Kranzberg-Sessellift erreichen Sie nach 20 Minuten gemütlicher Fahrt das einmalige Wander- und Landschaftsparadies Kranzberg auf 1.200m Höhe. Lassen Sie sich auf dem Kranzberg vom Rundblick auf das Karwendel-, Wetterstein-, Estergebirge überwältigen. Gepflegte Wanderwege durch die herrliche Gebirgslandschaft mit malerisch gelegenen Gebirgsseen wie z.B. dem Lautersee, Ferchensee oder Wildensee. Ein weiteres Erlebnis der besonderen Art bietet der Mittenwalder Panorama Barfußwanderweg, mit seinen 24 fantasievoll gestalteten Stationen garantiert er außergewöhnliche Sinneserlebnisse und Spaß für die gesamte Familie - dazu kostenlos. Der Panorama Barfußwanderweg befindet sich in unmittelbarer Nähe der Bergstation der Kranzberg Sesselbahn am Berggasthaus St. Anton. Eine ganz neue Attraktion ist die Mountaincart-Bahn, die sich auf 1,7 Km Länge durch den wunderschönen Mischwald am Kranzberg windet. Wer Bergfilme liebt, wird schnell feststellen, dass die Gegend um den Wilden Kaiser eine der beliebtesten Kulissen mit einmaligen Landschaften darstellt. Hier, am Hexenwasser von Söll finden Sie spannenden Wasserspiele, Österreichs längstem Barfußweg, ein turbulentes Bienenhaus, einem riesigen Hexentopf, das Blaue Wunder, die 400 Jahre alten Simonalm und vielen verhexten Ah- & Oh-Phänomene. Langeweile ist im Hexenwasser ein Fremdwort, weil Kinder wie Erwachsene und auch lebenserfahrene ältere Menschen hinter jedem Stein und jedem Hügel Neues und Spannendes entdecken. Das Hexenwasser eignet sich nicht nur an sonnigen Tagen als lohnendes Ausflugsziel für die ganze Familie; gerade, wenn es trüb oder gar regnerisch ist, läuft dieser vielfach kopierte „Anders-Ort“ mit seinem blauen Wunder und der unverwechselbaren Simonalm zu seiner Höchstform auf. Hexenwasser Söll - Hohe Salve Berg- & Skilifte Hochsöll Stampfanger 21 A-6306 Söll Tel. 0043-0-5333-5260 bergbahnen.soell@skiwelt.at 15