Aufrufe
vor 3 Monaten

Magazin Herbst 2018

  • Text
  • Murnau
  • Weilheim
  • Kunstnacht
  • Kurhaus
  • Mittenwald
  • Lenggries
  • Haus
  • Oberammergau
  • Bayersoien
  • Murnauer
  • Magazin
  • Herbst
  • Event.de

Kann Wasser denken?

Kann Wasser denken? Spontan gefragt, werden die meisten Menschen dies vielleicht für Schwachsinn halten. Einige Leute halten dies jedoch für wahrscheinlich, je nach dem wie man Denken definiert. Auch der japanische Parawissenschaftler und Alternativmediziner Masaru Emoto, der 2014 verstorben ist, beschäftigte sich seit Anfang der 1990er-Jahre mit Wasser. Er vertrat die Auffassung, dass Wasser die Einflüsse von Gedanken und Gefühlen aufnehmen und speichern könne. Zu dieser Auffassung gelangte er durch Experimente mit Wasser in Flaschen, die er entweder mit positiven Botschaften wie „Danke“ oder negativen Botschaften wie „Krieg“ beschriftete und anschließend gefror, fotografierte und anhand von ästhetisch-morphologischen Kriterien den entstehenden Eiskristall beurteilte. So stellte er einen gewissen Zusammenhang zwischen dem Aussehen des Eiskristalls und der Qualität bzw. dem Zustand des Wassers her. Seiner Theorie zufolge formt mit positiven Botschaften beschriftetes Wasser stets vollkommene Eiskristalle, während Wasser mit negativen Botschaften unvollkommene Kristallformen annimmt. Es war auch ein medizinische Ansatz, der Prof. Dr.-Ing. Bernd Kröplin an der Universität Stuttgart dazu veranlasste, zur Informationsübertragung im Wasser zu forschen, um eine „einfache Raumfahrtmedizin“ für Astronauten zu entwickeln – eine Art moderne Homöopathie. Dabei fiel dem Team jedoch auf, dass sich schwache Feldwirkungen, die mit üblichen Messmethoden kaum feststellbar sind, im Wasser abbilden und unter dem Mikroskop betrachtet und dokumentiert werden können. Ein völlig neues Forschungsgebiet tat sich auf. Die Methode der Untersuchung unter einem Dunkelfeldmikroskop wurde nach natürlichen Wässern auch auf Körperwässer (Speichel, Urin, Blut) angewandt und hatte weltweit für Aufsehen gesorgt. Inzwischen haben die Forscher in über 10 Jahren mehr als 10.000 Fotos in ihrer Wasserdatenbank gesammelt und eine Ausstellung und zwei Bücher über ihre Forschungen veröffentlicht. Hat Wasser ein Gedächtnis? Prof. Dr.-Ing. Bernd Kröpling mit seinen Ausstellungsbildern Fotoquelle: www.weltimtropfen.de Darauf haben auch die Forscher aus Stuttgart keine abschließende Antwort. Wie viele andere deuten sie vor allem in Richtung der sogenannten Wassercluster. Bei diesen Clustern handelt es sich um instabile Gebilde aus einer Vielzahl von Wassermolekülen, die lose über sogenannte Wasserstoffbrücken miteinander verbunden sind. Durch diese Wassercluster haben verschiedene Wässer – obwohl chemisch identisch, unter Umständen molekular eine völlig andere Struktur. Im Wasser gelöste Stoffe oder Schwingungen könnten diese Clusterbildung beeinflussen und so auch die Eigenschaften des Wassers. Die Cluster würden dabei erhalten bleiben, selbst wenn der Einfluss nicht mehr vorhanden ist – eine These, die so möglicherweise das Gedächtnis des Wassers erklären könnte. Ganz ähnlich lautet die These von Nobelpreisträger Luc Montagnier: Er veröffentlichte 2010 ein Papier, in welchem er seine Entdeckung beschrieb, dass Wasser in der Lage ist, die Frequenzsignatur gelöster DNA zu speichern, und diese Signatur zu halten, selbst wenn die gelösten Moleküle entfernt wurden. Auch für diesen Effekt machte er Nano-Strukturen im Wasser verantwortlich, die dazu führten, dass das Wasser eine ähnliche Frequenz aussandte, wie die ursprünglich gelöste DNA. In jedem Fall ist dies eine spannende Angelegenheit, zu der Prof. Dr.-Ing. Bernd Kröplin am 5.10.2018 einen Bildervortrag unter dem Titel „die Geheimnisse des Wassers“ im Schlossmuseum Murnau präsentiert. Parallel ist dazu am 2.Oktober im Rahmen der Murnauer Kunstnacht eine Bilderausstellung unter dem Titel „Welt im Tropfen“ zu sehen. Im Bad mit Meeresfeeling hat die Winterdepression keine Chance Augen zu und den Brandungswellen gelauscht, das Auf und Ab der Wellen genießen: so lässt sich mühelos entspannen und Kraft tanken. Im Penzberger Wellenbad steht zusätzlich ein Outdoor-Warmwasserbecken zur Verfügung mit 32 Grad Celsius. Mehrere Massagedüsen versprechen ein Wellnessvergnügen, wie es sein soll. Für die Winterzeit eignet sich ebenso ganz wunderbar die Sauna. Hier bietet das Bad eine Sauna mit Farblicht, dessen gesundheitsfördernde Wirkung inzwischen wissenschaftlich erwiesen ist. Stimmungsaufhellend und somit gut für die Winterzeit geeignet ist z.B. Orange. Diese Farbe fördert Optimismus und Lebensfreude, sie wirkt krampflösend und seelisch aktivierend. Die Farbe Weiß wirkt anregend, vor allem bei Winterdepression! 22 Auch ein toller Tipp im Herbst und Winter: die verschiedenen Aqua-Kurse wie Aqua-Jogging oder -Gymnastik. Und natürlich gibt es auch Schwimmkurse für Kinder. Sehr beliebt auch das Candlelight- Schwimmen und die Obsttage in der Sauna. Bitte schauen Sie dafür auf www.wellenbad-penzberg.de Spaß, Fitness und Erholung im Mo 9 - 18 Uhr · Di -So 9 - 21 Uhr · www.wellenbad-penzberg.de

Leichter Lernen - besser konzentrieren mit den Chakrablüten Essenzen aus Murnau Das ganze Leben ist ein immerwährender Lernprozeß. Lernen, sich konzentrieren und auf eine Prüfung vorzubereiten kann nicht nur für Kinder eine Herausforderung sein. Mithilfe einiger Chakrablüten Essenzen können die Anforderungen, die das Leben, die Schule oder der Beruf fordert, leichter bewältigt werden Ein Helfer in Prüfungungssituationen – die Solarplexus Essenz Wenn die Nerven blank liegen, kann sich dies auf den Magen auswirken und der Mensch verspürt das Bedürfnis, etwas Beruhigendes zu sich zu nehmen. Dies Verhalten trifft vor allem in Streßsituationen und allen Arten von Prüfungen. Für alle Menschen, die sich selbst unter Druck setzen ist die Solarplexus Essenz ein wunderbarer Helfer. In der Regel genügen täglich 2-3 Tropfen. Manche nehmen auch nur vor der Prüfung die Essenz und bei Bedarf während derPrüfung. Lese-Rechtschreib-Schwäche – Juwel der Essenzen Wer dazu neigt, rechts und links zu verwechseln, für den ist diese Essenz die richtige. Die Essenz aus der Glyzienblüte verbindet nämlich die beiden Gehirnhälften miteinander, so daß sie wieder harmonisch arbeiten. Ein Ungleichgewichtzwischen beiden kann sowohl zu Konzentrations-und Aufmerksamkeitsstörungen führen und die Merkfähigkeit herabsetzen. Auf der Grundlage kann sie auf unruhige Kinder beruhigend wirken. Impfungen können entzündliche Prozessen im Gehirn auslösen, wodurch die Funktionen des Gehirns empfindlich gestört werden. Dies kann zur Beeinträchtigung des logischen Denkens führen und sich als Lese-Rechtschreib- oder Rechenschwäche äußern. Durch Impfungen gleich nach der Geburt, läßt sich ein Zusammenhang nur sehr schwer herstellen. Doch bei Impfungen in der Schule konnten Lehrer anschließend beobachten, wie bei Kindern Lernstörungen auftraten, die aufgrund der im Gehirn gesetzten Blockade dauerhaft anhielten. Impfspuren aufdecken mit dem Moorfee Salbentest Ob der Organismus durch die in den Impfstoffen enthaltenen Zusatzstoffe belastet ist, können Sie mit einem einfachen Test herausfinden. Tragen Sie die Moorfee Salbe, hergestellt aus der Sumpfdotterblume, auf die Impfeinstichstellen an den Oberarmen auf und beobachten Sie, wie die Körperzellen reagieren. Nehmen Sie eine Veränderung wahr wie z.B. ein Kälte- oder Wärmegefühl, Kribbeln etc. so deutet dies auf einen toxischen Einfluß hin. In diesem Fall kann Ihre/n BehandlerIn Ihnen bei der Impftoxinausleitung helfen. Im Lage & Roy Verlag erschienen: Ravi Roy und Carola Lage-Roy Homöopathischer Ratgeber HR 19 Schulschwierigkeiten Leichter lernen Konzentrationsförderung Prüfungshilfe Auf das Wesentliche konzentrieren – Essenz des blauen Strahls Die Essenz aus dem blauroten Steinsamen ist dabei behilflich, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und sich nicht zu verzetteln. Die Essenz steigert auch die Lernmotivation. Begabungen entdecken Bücher erhältlich im Buchhandel Essenzen erhältlich in der Drachen Apotheke in Murnau oder über WWW.LAGE-ROY.DE Sollten die bei Lernstörungen angezeigten Essenzen nicht die gewünschte Wirkung erzielen, sollte geprüft werden, woran das liegt. Kummer über den Verlust eines geliebten Menschen kann eine Lernblockade darstellen. In diesem Fall ist zuerst die „Herzchakra Essenz“ zu geben. Wenn Jugendliche nicht wissen, was sie lernen oder studieren wollen, ist die Essenz „Pfad des Herzens“ hilfreich, um eine Orientierungshilfe zu geben. von Christa Leßmann-Fischer Die Chakrablüten Essenzen wurden von Carola Lage-Roy entdeckt und werden von ihr hergestellt. Sie sind zu beziehen über Apotheken oder direkt beim Lage & Roy Verlag in Riegsee-Hagen: shop.lage-roy.de oder Tel. 088414455. In Murnau führt die Drachen Apotheke die Essenzen, Salben und Sprays. Gerne helfen wir Ihnen weiter! Rufen Sie uns an. 23